Autoren

Prozessdimensionen

Training ist Training und damit immer etwas wert. Egal welcher Anspruch dahinter steht, selbst wenn es einfach nur Spaß gemacht hat, entsteht dadurch ein Gewinn. Und ein Move ist ein Move. Es wird etwas geübt. Währenddessen setze ich mich mindestens damit auseinander wie und ob ich mein Ziel erreichen kann. Hinterher ist man immer irgendwie…

2.2 Training maßschneidern

Beim Training mit den Agile Moves geht es nie darum, ein vorgefertigtes Training zu verfolgen. Alle bestehenden Trainingskarten und Trainingspläne sind erprobte Vorgehensweisen, aber auch sie sind nur Vorschläge, die mir und meinem Team helfen können, das passende Training für uns zu entwickeln. Die Prozessdimensionen helfen bei der Einschätzung, wie wir trainieren und welche Art…

1.2 Kaizen

Kaizen bedeutet, mit kleinen, sehr einfachen, kontinuierlichen Schritten Veränderungen einzuleiten und umzusetzen. Diese Vorgehensweise ist die Grundlage der Agile Moves und aus unserer Sicht der beste Weg, um nachhaltige Veränderungen umzusetzen. Das Schwierige daran ist, dass er auf den ersten Blick nicht sehr eingängig ist, denn intuitiv wollen wir oft lieber sofort das Steuer herumreissen:…

Silke Kainzbauer

Silke Kainzbauer arbeitet seit 2012 als Coach mit Fokus auf der Selbstorganisation in Teams und der Umsetzung von Agilität im Arbeitsalltag. Davor war sie 16 Jahre für eine große Unternehmensberatung im Bereich Veränderungsmanagement tätig. 2015 gründete sie zusammen mit Wolfgang Brandhuber, Mark Rehberg, Regina Brandhuber und Milenko Bugueno die Agile Moves GmbH, um das über…